Black Butler RPG
http://blackbutlerrpg.forumieren.com/
Wir sind umgezogen~



WIR SIND UMGEZOGEN! : http://blackbutlerrpg.forumieren.com/
 

Teilen | 
 

 Clair Sunster

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht


 Clair Sunster

avatar

Spielfigur

Anzahl der Beiträge :
2


BeitragThema: Clair Sunster   So 01 Dez 2013, 10:32





Allgemeines

Nachname: Sunster
Vorname: Clair
Spitzname: Clairy, Kitty
Alter: 13 Jahre
Geschlecht: weiblich
Gesinnung: heterosexuell

Daten




Rasse: Mensch
Aussehen:
Clair ist ein zartes Mädchen was eher einer Puppe ähnelt als einem Mensch. Sie ist sehr zierlich gebaut und sie besitzt eine fast perlenweiße und eben so reine Haut. Ihre Schultern sind schmal und sie ist nicht größer als 1,47m.
Aber gehen wir einmal der Reihenfolge nach durch und fangen wir somit bei ihrem Kopf an: Clair hat langes, fast bis zu ihren Hüften reichendes Haar, welches ihr in einem dicken strähnigen Pony fast bis über die Augen geht. Ihre Haarfarbe ist etwas undefinierbares zwischen den Farben blau, lila und grau wobei sie in der Sonne in einem reinen blau und im Schatten fast einem dunklen schwarzgrau erscheinen. Eben so undefinierbar wie ihre Haare erscheinen einem ihre großen dunklen Augen. Sie besitzt fast schon männlich erscheinende kurze Wimpern und fast schon glasige Augen, die jeden Ansatz von Licht verschlucken können. Ihr Blick wirkt immer durchdringend als würde sie in ihren Gegenüber hineinblicken können, was sie unheimlich erscheinen lässt. Ist ein Dämon in ihr leuchten ihre Augen ozeanblau und eine blaue Aura bildet sich um ihr linkes Auge.
Wie schon gesagt ist sie ein zierliches Mädchen, welches außer schmale Schulter und Hüften noch relativ kurze Beine besitzt. Ihre Fingernägel tragen meistens keine Farbe und wenn, dann sind sie schwarz oder dunkelblau. Was ihre Kleidung anbetrifft so ist sie eine vollendete englische Dame, die sich nicht mit billigmem Stoff zufrieden gibt. Zwar kauft sie ihre Sachen nicht ein aber sie vertraut da ihren Bediensteten, die immer nur die schönsten und edelsten Stoffe zurecht suchen. Sonst ist sie aber eher von sparsamer Natur, denn sie trägt meistens Kleider mit wenig auffälligen Farben und wenig drum herum. Schleifchen und Rüschen können durchaus vorhanden sein, sollten das Kleid aber nicht zu sehr vollstopfen. Was nie fehlen darf ist ein schwarzer Katzenschwanz, den sie an jedem Kleid hat. An ihm ist stehts passend zu ihrem restlichen Outfit ein Schleifchen, welches den Schwanz etwas auffälliger machen soll. Wenn man es so sehen will ist dies auch ihr Markenzeichen, welches aber kaum einer versteht so lange er nicht etwas mit dem Untergrund zu tun hat.
Charakter:
Das werte Fräulein Sunster ist eine durch und durch angenehme Persönlichkeit. Zwar kommt sie vielen durch ihren Blick seltsam vor aber sie ist wirklich eine gute Begleiterin. Sie ist klug und wohlbesonnen auch, wenn sie kaum spricht. Sie liebt es viel mehr anderen zuzuhören oder mit ihnen über wissenschaftliche Themen zu reden. Auch ist sie eine vollendete englische Dame, denn auch wenn ihr ihr Gegenüber vom Verhalten her nicht zusagt würde sie dies nie sagen oder viel mehr nie so, dass es den anderen kränken könnte. Viel mehr weißt sie einem vorsichtig drauf hin, sodass dieser sich hoffentlich bessert. Sonst erträgt sie im stillschweigen alles. Man möchte hierbei auch anmerken, dass sie sich äußerlich wie innerlich nicht über andere aufregt, denn was würde ihr das schon bringen? Nichts. Sie ist so unergründlich wie die tiefen des Meeres und ein Mädchen mit vielen Geheimnissen - von anderen und von sich. Es stimmt, viele vertrauen ihr ihre Geheimnisse an, weil man bei ihr wunderbar auf ein ratsames Ohr vertrauen kann. Viele schätzen sie darum für ihre Aufrichtigkeit und ihre Höflichkeit, die sie bis jetzt noch nie vernachlässigt hat.
Stärken:
♦ zuhören
♦ recherchieren
♦ kombinieren
♦ tanzen

Schwächen:
♦ ihre Meinung sagen
♦ kochen
♦ Sport
♦ kämpfen

Ängste:
Dies ist eine sehr schwere Frage. Wovor hat Clairie am meisten Angst? Dies ist für einen Außenstehenden, der sie nicht schon von Geburt aus kennt ein Rätsel, welches wohl nie gelüftet werden kann. Aber nun gut, dann werde ich mal das Geheimnis lüften, welches ihr ganzes denken bestimmt und was sie ebenso hütet wie manche ihre wertvollsten Juwelen.
Clair fürchtet am Meisten vor dem versagen. Dass sie es nicht schafft ihre Aufgabe zu erfüllen und dass ihre bloße Existenz nutzlos oder gar ein Verbrechen wird. Sowieso richtet sich ihr ganzes Leben nach ihrer Aufgabe, ihrer Bestimmung, weshalb sie ja schlussendlich dem Vertrag eingestimmt hat. Ohne diese Aufgabe wäre sie nichts und hätte auch nichts. Einsamkeit, ja, das ist wohl das, was sie am meisten fürchtet obwohl sie es die meiste Zeit in ihrem leben eh ist.
Wünsche & Träume:
Das junge Mädchen ist in diesem Sinne nicht wunschlos glücklich aber sie hat sich über dieses Thema noch kaum Gedanken gemacht. Sie hat auch ehrlich gesagt besseres zu tun als solch sinnlosen Träumen nachzugehen wobei das nciht bedeuten mag, dass sie wirklich keine hätte. Nein, aber ihr Wunsch ist so unerfüllbar, dass sie es in ihrem tiefsten Inneren verschlossen hat. Sie will nicht daran denken müssen obwohl ihr Wunsch doch eigentlich ganz niedlich ist. am liebsten wäre sie nämlich wirklich eine Katze! In ihrem nächsten Leben, so ihr Wunsch, möchte sie eine  normale Katze sein. Frei und ohne Verpflichtungen. Frei wie ein Vogel und darauf bedacht, die ganze Welt zu umreisen. Ja, das ist das was sich das Familienoberhaupt der Sunster am meisten wünscht.


Fähigkeiten

Kampfstil:
Kämpfen zählt an sich nicht zu den Stärken des Mädchens wobei dies nur relativ zu sehen ist. Klar ist sie durch ihren Körperbau eingeschränkt aber wenn sie sich mit Andrew verbindet wird diese Schwäche durch seine übernatürliche Kraft ausgeglichen. Sie wird dann schneller und flinker was sie ihm Kampf gut zunutzen weiß. Ihre Kampftecknik ist es vor allem dem Gegner auszuweichen und den größten Schaden zu vermeiden. Dabei analysiert sie ihn und findet dann seine Schwachstellen heraus. Sind diese gefunden kommt sie dem Gegner näher wobei sie sich mit ihren Wurfsternen, die sie in den Händen hat, gegen seine Angriffe weiterhin verteidigt. Meistens versucht sie den anderen aus dem Gleichgewicht zubringen um dann mit gezielten Stichen Nadeln so zu portionieren, dass der andere kurzzeitig gelähmt wird.
Sie vermeidet es grundsätzlich einem anderen Schaden zuzufügen aber unter Umständen verwendet sie auch ihre Wurfsterne um dem Gegner mehr Schaden zuzufügen. Dies verwendet sie aber sehr selten! Meist setzt sie ihre Gegner wie oben beschrieben außer Gefecht und fesselt sie dann, damit sie ihnen keine weiteren Umstände bereiten können. Was noch typisch für sie ist, dass sie dem niedergestreckten Gegner am Ende ein Glöckchen umbindet. Das ist ihr spezieller Fußabdruck, den sie bei Tatorten gerne hinterlegt bevor die Polizei auftaucht.
Waffen:
Clair verwendet einerseits ihre Wurfsterne zur Verteidigung (in den seltensten Fällen auch für den Angriff) und andererseits ihre Nadeln, die sie in einer Hüfttasche oder in einer Tasche, die sie um einen ihrer Oberschenkel bindet, befinden.
Fähigkeit/en:
Das Mädchen besitzt keine speziellen Fähigkeiten. Nur in der körperlichen Vereinigung mit ihrem Vertragspartner erlangt sie mehr Stärke und Gewandheit aber dies kann man nicht gerade als Fähigkeit abstempeln, nicht?

Geschäftliches

Vertragspartner: Andrew Simpson
Platz des Siegels:
Auf ihrer Stirn; meistens gut verdeckt von ihren Haaren und so vor neugieren Blicken geschützt


Vereinbarung:
Die Vereinbarung sieht so aus, dass Andrew die Seele der Kleinen bekommt sofern er ihr zehn Jahre lang seine Kraft und Ausdauer schenkt.

Lebenslauf

Herkunft: London
Wohnort: Anwesen der Familie Sunster

Familie:
In der Öffentlichkeit ist nichts über ihre Familie bekannt. Gesagt wird, dass sie die einzige wäre, die noch von der damals so prächtigen Familie übrig geblieben wäre. Aber dem ist nicht so. Sehr wohl hat Clair eine Familie, wenn sie auch nicht mehr so groß ist wie früher. Was stimmt ist, dass wirklich viele ihrer Familie gestorben sind aber das ist angesichts der Verträge mit einem Dämon kein Wunder. Nicht viele ihrer Verwandten werden älter als 25 Jahre und so starb auch ihre Mutter kurz nach der Geburt.  Aber da nur der Hauptstrang der Familie berechtigt ist einen Bund mit einem Dämon einzugehen ist der Rest ihrer Familie noch erhalten. Zum Beispiel besitzt sie eine Tante und einen Onkel bei denen sie aufgewachsen ist. Außerdem hat sie noch mehrere Omas zweiten Grades.


Vergangenheit:
Um ihre Geschichte zu schreiben muss man erst einmal etwas weiter in die Geschichte ihrer Familie gehen. Die Sunster gehören zu einer der Familienzweige, die aus dem adeligen Blut der einstigen Queen entstanden sind und somit unterstehen sie dem direkten Befehl der Queen. Schon seit Urzeiten dienen sie also nun ihrem Herrscher willig. Wo der Wachhund erst später erschien war die Katze schon ein festes Glied der königlichen Garde. Wo der Wachhund eher für den allgemeinen Frieden im Reich kämpft ist die Katze allerdings nur ausschließlich für den Schutz der Königin da. Ebenso wie der Wachhund ist sie von allen Gesetzen befreit – auch sie steht über dem Gesetz. Egal was nötig war um ihre Aufgabe zu erfüllen, sie verrichtete ihre Arbeit leise, im Schatten und von allen anderen unerkannt. Aber auch sie war im Schatten der Gesellschaft nicht von Unheil befreit wie man eigentlich meinen mag. Katzen und Hunde sollte man halt nicht zusammensperren .. Wie die wahren Tiere so konnten sich auch die Familien nicht leiden und so staute sich mit den Jahrzehnten Unmut auf beiden Seiten auf. Von heute auf Morgen verschwanden die Sunster von der Bildfläche und man hörte nie wieder etwas von ihnen. Bei denen, die über den Untergrund im königlichen Hause bescheid wussten machte sich das Gerücht breit, dass die Phantomhive nicht ganz Unschuldig bei dem verschwinden der 'Schwarzen Katze' waren nur konnte man ihnen nichts nachweisen. An der Seite der Queen war nur noch ihr treuer Hund gewesen, befleckt von unsichtbarem Blut.
"Aber sie verschwanden nicht wirklich, richtig?" Das junge Mädchen saß in ihrem Bettchen und neben ihr saß ein älterer Herr, ihr Onkel. Dieser schüttelte den Kopf und lächelte dann sanft. "Nein, sie verschwanden nicht. Sie zogen sich nur zurück um schlimmeres zu vermeiden. Katzen sind schlau und intelligente Wesen, weißt du?" Clair nickte und kuschelte sich dann wieder in ihr Bett zurück. Neugierig wartete sie auf den weiteren Verlauf der Geschichte. "Erzähl weiter!," forderte sie ungeduldig. "Um ihrem Herrscher zu dienen gingen viele von uns einen Packt mit einem Dämon ein, der uns half unsere Aufgabe zu erfüllen und dem wir dafür im Gegenzug unsere Seele gaben. Damit die Familie nicht langsam ausstarb erstellte ein weiser Mann die Regel, dass nur der Hauptstrang der Familie diesen Packt eingehen durfte und das nur unter der Bedingung, dass sie vor ihrem Tod ein Kind zur Welt bringen mochten, das das Schicksal einer Katze wieder haben sollte." Der Mann strich dem nun schlafenden Kind über die Wange und erhob sich dann, aus dem Zimmer gehend. Noch dachte Clair daran, dass dies nur eine der Geschichten ihres Großvaters war aber das sollte sich in genau 5 Monaten, zu ihrem 10ten Geburtstag ändern.
Clair wuchs heran und wurde eine stolze Dame von hohem Rang, die trotz allem erst versteckt gehalten wurde. Erst kurz vor ihrem Geburtstag bereitete man sie auf den anstehenden Tag vor, der Tag der alles verändern würde. An ihrem zehnten Geburtstag schloss sie einen Vertrag mit dem unterklassigen Dämon Andrew, der ihr versprach seine Kraft im Gegenzug zu ihrer Seele zur Verfügung zu stellen. Erst als dieser Vertrag zu Stande gebracht war trat sie aus dem Schatten und nahm ihren Dienst wieder bei der Königin auf. Ein mittelgroßer Wirbel entstand in der Unterwelt als man von der 'Rückkehr der Schwarzen Katze' hörte aber auch dieser verstummte nach wenigen Wochen wieder. Nun besitzt die junge Miss Sunster ein Anwesen am Rande der londoner Innenstadt indem sie mit ihren noch verbliebenen Verwandten lebt. In ständiger geistiger Begleitung von Andrew verrichtet sie nun im Dienste der Queen ihre Arbeit wobei sie noch nie jemand dabei gesehen hat. Nicht einmal die Polizei hat eine Ahnung von ihrer Anwesenheit und kann sich die Glöckchen, die an den Tatorten zu finden sind meist nicht erklären ..
[ein Ausschnitt aus der Familiengeschichte der Sunster]



Sonstiges

Regeln gelesen: Lizzy say's yes

Avatarperson: Frederica Bernkastel
Erstaccount: Elizabeth Midford
Abschied: Der Steckbrief darf zu den abgelehnten verschoben werden und dort nach allen Regeln der Kunst versauern






Black Cat - Die Hülle des Dämons
~ 2. Accout der Elizabeth Midford~
Nach oben Nach unten


 Ash Landers

avatar

Dame

Anzahl der Beiträge :
546

Beruf :
Königlicher Berater

BeitragThema: Re: Clair Sunster   So 22 Dez 2013, 03:20

Alles okay, soweit.
- angenommen -


Nach oben Nach unten


 Gast

avatar



BeitragThema: Re: Clair Sunster   Di 08 Apr 2014, 19:27

Zwar viel zu spät aber: Angenommen x3
Nach oben Nach unten


 Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Clair Sunster   

Nach oben Nach unten
 

Clair Sunster

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Clair Sunster
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Butler RPG :: RPG-Vorbereitung :: Verschollene Bewohner-
Gehe zu: